Käppele

Gegründet im Jahr 1754, ist die Bruderschaft eine geschichtlich gewachsene Vereinigung von katholischen Männern zum Zwecke des Gebets und der gemeinsamen Verehrung der schmerzhaften Gottesmutter Maria auf dem Käppele zu Würzburg, sowie zur Verbreitung ihrer Anliegen in der Diözese Würzburg. Damit will sie den Menschen Hoffnung geben und an der Erneuerung der Kirche mitwirken. (aus: Statuten der Bruderschaft von 1995)

Mitglieder insgesamt: ca. 1300

Maria Schmerz Bruderschaft

Seit 1929 ist sie dem Servitenorden als Skapulierbruderschaft angegliedert.

  • Protektor: Bischof Dr. Franz Jung
  • Präses: Rektor Pfarrer Josef Treutlein
  • Vorsitzender: Ludwig Lannig

Regelmäßige Termine:

Bruderschaftsgottesdienste auf dem Käppele

  • Am 2. Sonntag jeden Monats:
    • 8.45 Uhr Rosenkranzgebet für die Bruderschaft
    • 9.30 Uhr feierliches Hochamt, Segnung mit dem Kreuzpartikel

  • Am Montag nach jedem Bruderschaftssonntag:
    • 9.30 Uhr Messfeier am Gnadenaltar für alle verstorbenen Mitglieder

Festtage der Maria-Schmerz-Bruderschaft auf dem Käppele

  • Gründungsfest (2. Sonntag im Februar):
    • 8.40 Uhr Rosenkranz
    • 9.30 Uhr Feierliches Hochamt mit Festpredigt, Lichterprozession, Tedeum

  • Stationsfest (2. Sonntag im August):
    • 8.30 Uhr Kreuzweg, Beginn an der 1. Station
    • 9.30 Uhr Festgottesdienst mit Predigt

  • Hauptfest der Sieben Schmerzen Mariens (2. Sonntag im September)
    • Beginn an der 1. Station des Kreuzweges, Prozession mit Rosenkranzgebet
    • Feierliches Hochamt mit Festpredigt, Tedeum, Ablaßgebe

Kontakt:

  • Vorsitzender: Ludwig Lannig
    Geißbergweg 2, 97297 Mädelhofen
    Telefon: 09369-792

  • Sekretär: Elmar Fries 
    97218 Gerbrunn, Paul-Ehrlich-Straße 6
    Telefon 0931/709384
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
­