Käppele

Das große Projekt der Studierenden der Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt ist in vollem Gang. Am 1. Juni fand das Engel-Event statt. Viele Gäste fanden sich vor bei herrlichem Sonnenschein auf der Plattform vor dem Käppele ein. Alle waren gespannt, was sie erwarten sollte.

Und sie wurden nicht enttäuscht. Bei einem Glas Sekt und feinen Snacks kam man schnell ins Gespräch. Und dann war es soweit: Die Engel-Auktion begann. Jeder hatte einen kleinen Katalog mit  Abbildungen von Engeln in allen Größen vor sich. Je nach Preisvorstellung konnte man zu einem festgelegten Grundpreis sich "seinen" Engel ersteigern und somit die angesetzten Restaurierungskosten übernehmen. Johannes Keppner ("Keppi") von Radio Gong legte sich für das Käppele mächtig ins Zeug. Es war äußerst kurzweilig und unterhaltsam. Die Gäste steigerten eifrig Engel für die Enkel oder für die Töchter oder zum Andenken an einen lieben Verstorbenen. Die Engel-Aktion hat bisher bereits rund 40.000 € erbracht.
Wir danken der Bäckerei Weber und dem Gasthaus "Zum Hirschen" der Familie Schömig in Lengfeld sehr herzlich für das Sponsern der Stängle und Canapés.

Natürlich geht diese Aktion noch weiter, denn es gibt sehr viele Engel im Käppele. Wer sich noch beteiligen möchte, wende sich bitte an
Seelsorge Käppele, Tel 0931 79407760 oder info@kaeppele-wuerzburg.de.

Ein weiteres Projekt der Studierenden ist der "Käppeles-Wein". Das Weingut Juliusspital lieferte uns ein Kontingent eines besonderen Weines in einem Bocksbeutel mit Käppeles-Motiv. Es ist ein 2021er Riesling Kabinett. Er kann an der Pforte des Wallfahrtshauses zum Preis von 12 € pro Flasche erworben werden.

­