Käppele

Ab 21. Mai (Christi Himmelfahrt) sind auch wieder Eucharistiefeiern gestattet, natürlich unter Beachtung aller Hygiene- und Abstandsregelungen. Bis dahin gilt folgende Gottesdienstordnung:

  • montags   09.30 Uhr  Wort-Gottes-Feier
  • dienstags  09:30 Uhr  Morgenlob
  • mittwochs 09:30 Uhr  Maiandacht

Der 17 Uhr-Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, am Sonntag, 24. Mai und am Pfingstsonntag wird als Maiandacht gestaltet.

Sie sind herzlich zur Mitfeier eingeladen.
Wir bitten Sie jedoch um strikte Einhaltung der vom Staat und von der Diözese vorgegebenen Hygiene-Vorschriften. Das heißt:

  • Teilnehmen dürfen nur Personen, die nicht durch die offiziellen Regelungen ausgeschlossen sind (Menschen mit Fieber, Atemwegserkrankungen, mit Covid 19 infiziert).
  • Bringen Sie zum Gottesdienst einen Mund- und Nasen-Schutz mit.
  • Bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit. Im Käppele steht vorerst keines zur Verfügung.
  • Benutzen Sie zum Eintreten nur den Haupteingang, zum Verlassen den Mirakelgang und die dortige Seitentüre (sog. "Einbahn-Regelung")  Sinn der Maßnahme: An diesen Engstellen muss "Bewegungsverkehr" vermieden werden.
  • Am Eingang erhalten Sie eine Platzkarte und ggf. Anweisungen durch eine(n) Ordner(in).
  • Nehmen Sie im Gotteshaus nur die gekennzeichneten Plätze ein, damit die vorgeschriebenen Mindestabstände gewahrt werden.
  • Am Haupteingang erhalten Sie eine Platzkarte und ggf. Anweisungen durch eine(n) Ordner(in).
  • Nehmen Sie im Gotteshaus nur die gekennzeichneten Plätze ein, damit die vorgeschriebenen Mindestabstände gewahrt werden.
  •  Damit bei größerer Besucherzahl niemand von der Teilnahme ausgeschlossen ist, werden die Gottesdienste im Bedarfsfall auf den Vorplatz übertragen. Dort stehen Bänke bereit. Auch dort sind die Abstände von 1,5 m einzuhalten und ist ein Mund-und Nasenschutz zu tragen.

Das Seelsorgeteam Käppele

Pfarrer Josef Treutlein, Wallfahrtsrektor



 

 

­